Häufig gestellte Fragen

Allgemeines

„sinolancer“ ist ein Kofferwort, bestehend aus Sinologie und Freelancer. Unter Sinologie können verschiedene Ausprägungen der Chinawissenschaften verstanden werden. Freelancer sind Selbstständige, die aufgrund von Dienst- oder Werkverträgen Aufträge ausführen.

In der Regel an Kleinbetriebe mit bis zu zehn Mitarbeitern oder an Projektteams in größeren Unternehmen. Natürlich kann es auch in anderen Fällen zielführend sein zusammenzuarbeiten. Grundsätzlich sollte ihr Unternehmen einen Sitz in der EU haben.

Das derzeitige Angebot ist pandemiebedingt eingeschränkt. Aktuell können vor allem Dienstleistungen angeboten werden, die ohne Reisetätigkeit möglich sind. Dazu gehören beispielsweise die Analyse Ihrer aktuellen Lieferantenstruktur und die Suche nach alternativen Lieferanten. Ebenso kann Unterstützung in der Kommunikation geleistet werden, also Unterstützung bei Produktanpassungen und Preisverhandlungen.

Aufgrund aktueller Visa-Bestimmungen sind persönliche Vor-Ort-Lösungen schwierig. Nach Absprache werden Drittunternehmen beauftragt, die beispielsweise Transport und Qualitätskontrolle mittels Drittunternehmen organisieren.

Aktuell ist das Angebot ausgeweitet auf Vertriebsunterstützung für den Online-Handel in Deutschland. Dazu zählen beispielsweise Content-Optimierung und Web-Design.

Grundsätzlich ist es häufig möglich, produktunabhängige, individuelle Lösungen zu finden. Eine erfolgversprechende Möglichkeit ist es, in Ihrem Betrieb zu hospitieren und erst danach weitere Aufgaben zu übernehmen.

Wenn Sie nach Lieferanten suchen , können Kontakte zu Herstellern und Zwischenhändlern von Elektronischen-Alltagsprodukten, Nicht-Elektronischen-Alltagsprodukten, Produkten für Werbungszwecke sowie Verpackungen vermittelt werden.

Nachdem Erwartungshaltungen geklärt und Zielsetzungen vereinbart sind, wird ein schriftlicher Vertrag geschlossen. Grundlage ist ein Freier-Mitarbeiter-Vertrag von Legal Tribune Online. Für Geheimhaltungsvereinbarungen wird als Grundlage der Mustervertrag von freelancermap genutzt. Sollten darüber hinaus spezielle Datenschutzvereinbarungen oder Wettbewerbsverbote gewünscht werden, können dafür gerne individuelle Vereinbarungen getroffen werden.  

Über das Kontaktformular im Footer oder über die E-Mail-Adresse. Ich melde mich auf Anfragen persönlich und zuverlässig zurück.  

Nachhaltigkeit

Es gibt einige Stellschrauben, mit denen der Handel mit chinesischen Unternehmen klimafreundlicher gestaltet werden kann. Beispielsweise ist es möglich, mit Transport-und Logistikdienstleistern zusammenzuarbeiten, die nicht nur selbst CO2-neutral agieren, sondern dieses auch von ihren Zulieferern erwarten. Zwei mögliche Wege dorthin sind Reduzierung und Kompensation der CO2-Emissionen.

Das Sinolancer-Konzept zielt darauf ab, Ihre Retourenquoten zu senken. Das Senken von Retourenquoten ist die Möglichkeit, Ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg mit Zielen der Nachhaltigkeit in Einklang zu bringen.

Finanzielles

Ein gegenseitiges Kennenlernen im Rahmen eines Erstgespräches ist immer kostenfrei. Außerdem werden im Blog und im Newsletter Informationen kostenfrei bereitgestellt.

Die Preisgestaltung ist von verschiedenen Umständen abhängig und muss individuell verhandelt werden. Neben dem zeitlichen Umfang ihres Projektes fließt auch die Art des Auftrags in die Preisgestaltung ein. Ebenso entscheidend ist, ob für ihr Projekte Dritte beauftragt werden müssen. Eine erste Orientierung bietet die Übersicht der Services.

Der individuell ausgehandelte Stundensatz  ist sofort nach Rechnungsstellung fällig. Die Zahlung einer erfolgsabhängigen Komponente kann individuell vereinbart werden.

Zahlungen an Dritte: Auch Im China-Geschäft ist es üblich Zahlungsmodalitäten frei zu verhandeln. Allerdings ist davon auszugehen, dass die Ware voll bezahlt werden muss, bevor sie China verlässt. Sind die Lieferanten-Kundenbeziehungen noch nicht gefestigt, ist es sinnvoll Versicherungen in Anspruch zu nehmen.